Lebenshilfe und Beratung für Senioren und Angehörige

Ziele und Erwartungen für den sogenannten „dritten“ (und „vierten“) Lebensabschnitt müssen oft neuen Realitäten angepasst werden.

 

Dabei ist es gerade das Alter, das Menschen vor zahlreiche Herausforderungen stellt: Der Übergang vom Berufsleben in den Ruhestand ist für viele ein enormer Einschnitt, der ihren Alltag und ihre Beziehungen noch einmal ganz grundlegend verändert. Häufig gibt es dabei einen starken Verlust an Sinn, der erst kompensiert werden muss. Darüber hinaus verlieren Seniorinnen und Senioren oft wichtige Bezugspersonen – Freunde, Verwandte und Partner – und sind daher in dieser Lebensphase nicht nur häufiger mit Trauer konfrontiert als zuvor, sondern laufen auch Gefahr zu vereinsamen. Nicht zuletzt nehmen in dieser Lebensphase in der Regel auch körperliche Beschwerden zu. All diese Beeinträchtigungen finden zwangsläufig auch in der Psyche der Menschen ihren Niederschlag.

Und nicht allen gelingt es, mit diesen körperlichen und psychischen Herausforderungen zurechtzukommen.

Im Zuge unseres Senioren-Services bieten wir Ihnen auch in allen Lebenslagen Unterstützung.

 

Mein Name ist Ingrid Volner, ich bin 47 Jahre alt und ausgebildete Psychologische und Systemische Beraterin. Ich arbeite dabei primär lösungs- und ressourcenorientiert, um mit Ihnen gemeinsam Lösungen für Ihr individuelles Problem zu finden, wie z. B.:

 

  • Verlust enger Bezugspersonen oder des Lebenspartners

  • Renteneintritt und Aufgabe des Berufes

  • Krankheiten, die das Lebens schwer machen

  • Umgebungswechsel durch Umzug in ein Seniorenheim, etc.

  • Zukunftsängste

  • Familiäre Sorgen

     

Aber ich höre Ihnen auch einfach nur zu. Denn das ist erstmal das Wichtigste, was viele ältere Menschen brauchen: das Gefühl sich mitteilen zu können, gehört zu werden, ernst genommen zu werden und das Gefühl nicht alleine zu sein. Es ist mir wichtig Ihnen auf Augenhöhe zu begegnen, Wertschätzung und Empathie ist mir ein Bedürfnis. Mein Anspruch ist es, Ihnen eine wirksame, persönliche, leistbare psychologische Hilfestellung zu geben und mit Ihnen gemeinsam für Sie passende Lösungen und neue Perspektiven zu erarbeiten.

 

Auch Angehörige brauchen oft Unterstützung und ein offenes Ohr, bei persönlichen, sozialen und familiären Angelegenheiten wie: Verlust eines Elternteils, Trauer, Erkrankung der Eltern, Unterstützung bei der Entscheidung und Suche nach Heim-, Kurzzeit-, Tagespflegeplätzen, Hospizinitiativen und stationären Hospizen, Wohnsituation der Eltern, Familienstreit, usw.

 

Bei Fragen oder um einen Termin zu vereinbaren zögern Sie bitte nicht und kontaktieren Sie mich telefonisch unter 089/218 90 970 oder per Mail unter bm.immo.iv@gmai.com

 

 

Haben Sie noch Fragen?

 

 

Oder benötigen Sie eine unverbindliche Beratung?

Dann nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf, wir freuen uns auf Sie!